Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

 

Jede/r Feuerwehrfrau/mann bekommt am Anfang seine eigene persönliche Schutzausrüstung zugeteilt. Diese besteht aus:

  • Feuerwehrhelm mit ausklappbarem Visier
  • Grundschutzjacke
  • Tagesdiensthose
  • Feuerwehrhandschuhe
  • Einsatzstiefel

 

 

Hat man die Ausbildung zum/r Atemschutzgeräteträger/in erfolgreich absolviert wird der Grundschutz erweitert um einen perfekten Schutz gegen Flammen, Rauch und Hitze gewährleisten zu können. Diese besteht zusätzlich zum Grundschutz aus:

  • Feuerwehrüberjacke
  • Schutzhose aus schwer entflammbarem Material
  • Nomex - Kopfschutzhaube

 

 

Muss ein Brand von Innen bzw von sehr nah abgelöscht werden kann die Gesundheit nicht mehr gewährleistet werden. In diesem Falle muss zum sogenannten "schweren Atemschutz" gegriffen werden. Dieser besteht aus:

  • Atemschutzmaske
  • Atemluftflasche
  • Feuerwehrleine